Springe zum Inhalt

1

Es ist zu einer Affäre gekommen oder zu einem Seitensprung. Was ist jetzt der richtige Weg? Sollte ich die Affäre beichten oder nicht? Die Antwort ist einfach.

Affäre beichten`Es ist zu einer Affäre gekommen oder zu einem Seitensprung. Was ist jetzt der richtige Weg? Sollte ich die Affäre beichten oder nicht? Die Antwort ist einfach.

Affäre beichten oder nicht
Affäre beichten oder nicht


Soll ich meine Affäre beichten oder nicht?

Diese Frage haben sich viele Menschen schon gestellt und sich damit gequält. Wie geht man damit um, wenn man merkt, dass in der eigenen Beziehung etwas fehlt und man im Bett mit dem Kollegen gelandet ist? Wie ist es, wenn man auf einmal mitbekommt, dass eine andere Person wichtig im Leben wird? Verbotenes hat natürlich einen Reiz, aber wie geht man damit um und was sagt man seinem Partner? Das kann uns oft viele Jahre quälen – und dabei zerstören wir uns, die Affäre, den Partner und das Leben um uns herum.


Mein Video dazu:


Buchtipp: Euer Glück kotzt mich an!: Warum es Dich schmerzt, wenn andere Menschen glücklich sind und von Deinem Weg zum eigenen Glück und zur Liebe in Dir!


Jana konnte das schlechte Gewissen nicht loslassen …

Sie kam damals zu mir und sprach davon, dass die Beziehung nach und nach an Freude verlor und sie den Arbeitskollegen Guido immer besser kennenlernte, als dieser sich aus ähnlichen Gründen getrennt hatte. Seine Art damit umzugehen hatte sie beeindruckt und das hätte sie auch gerne mit ihrem Freund geteilt. Udo aber war zu der Zeit kaum ansprechbar, denn sein Betrieb steckte in einer Krise. Das forderte viel Aufmerksamkeit und er konnte nicht mehr. Guido war für sie da und er wirkte wie ein Seelenverwandter. Beide hatten gleiche Interessen und Gedanken. So kam es zum Seitensprung und zur Affäre. Das aber hat sie beendet, als es ihr bewusst wurde, was geschehen war.

Sollte sie es jetzt beichten oder nicht?

Ihr war schnell klar, dass sie es nicht beichten sollte, denn das würde den Vertrauensbruch nur auf die Spitze treiben. Udo wünschte sich von ihr Hilfe und Unterstützung, aber er konnte das schlecht zugeben. Das hatte sie nicht bemerkt, weil sie sich um ihre verletzte Seele kümmerte. Nun hatte sie gemerkt, dass sie zu weit gegangen war und konnte das nicht mehr ausleben. So kümmerte sie sich wieder um Udo und den Kontakt zu Guido brach sie ab. Das schlechte Gewissen brachte sie zu mir und wir mussten gemeinsam den besten Weg finden.

Sie brauchte innere Ruhe

Wichtig war, dass sie im Inneren ihren Frieden machen musste. So wäre es für sie einfacher gewesen, Udo den Seitensprung zu beichten. Das aber hätte das Vertrauen zerstört und Udo, der sich gerade wieder fing, noch mehr in Traurigkeit gestürzt. Daher musste sie damit abschließen und die Lernerfahrung daraus verwerten lernen. Nach wenigen Terminen lernte sie, wie sie ihrem Gewissen Luft machen kann und die Affäre auch innerlich abschließen konnte. Heute haben die beiden eine tolle Beziehung und haben ihre Talfahrt überwunden. Und das ohne Beichte. Diese hätte wohl mehr zerstört als geholfen. Ihre Liebe zu Udo war zu erkennen. Sie hatte aus Verzweiflung unbewusst Zuwendung gebraucht und ging zu weit. Daher war klar, dass ihre Beziehung zu ihrem Partner wichtiger war und sie keine Trennung wollte. Nach einiger Zeit meldete sie sich noch einmal und gab mir zu verstehen, dass sie sich richtig entschieden hatte.

So gehst du am besten mit deiner Affäre in deiner Beziehung um:

  1. Finde heraus, ob du deine Beziehung retten möchtest und dir dein Partner wichtig ist.
  2. Schau auf die Gründe für den Seitensprung oder die Affäre.
  3. Ziehe daraus die Schlüsse, was du in deiner Beziehung verbessern kannst.
  4. Finde deinen Frieden mit der Untreue und schaue, dass du die Affäre beendest und darüber geschwiegen wird – in Worten und in deinem Herzen.
  5. Wichtig dabei ist: Hole dir Hilfe dabei, es zu verarbeiten, damit abzuschließen und dich wieder auf deine Beziehung zu fixieren. Professionelle Hilfe ist wichtig, denn Freunde und Familie haben eigene Interessen und sind nicht neutral genug, deine Bedürfnisse zu achten. Zudem sollten sie nicht zu viel darüber wissen.

Ich freue mich, wenn du dich meldest und wir deine Situation diskret besprechen können.

Wie geht man mit Fremdgehen um und kann man das überhaupt verarbeiten? Wichtige Tipps rund um Untreue und einen neuen Vertrauensaufbau findest du hier.

Fremdgehen verarbeiten? Wie geht man mit Fremdgehen um und kann man das überhaupt verarbeiten? Wichtige Tipps rund um Untreue und einen neuen Vertrauensaufbau findest du hier.

Fremdgehen verarbeiten


Kann man Fremdgehen verarbeiten?

Das ist vielleicht eine der meist gestellten Fragen rund um die Partnerschaft schlechthin. Können wir nach dem Fremdgehen verzeihen und sollten wir das überhaupt machen? Wie soll das gehen und was sollte es bringen? Darüber sollten wir reden, denn sonst verpassen wir vielleicht ganz wichtige Chancen für unsere Beziehungen überhaupt.


Buchtipp: Wie kann ich wieder lieben lernen?: Ein Praxis-Ratgeber für Männer und Frauen zu Trennung, Trauer und Einsamkeit sowie einem Weg zu neuem Mut zu Liebe und Partnerschaft.


Warum gehen Menschen fremd?

Manchmal passiert es einfach, manchmal sind es die Gene und manchmal steckt viel mehr dahinter, wenn wir untreu werden. Oftmals hat es auch mit einem schlechten Selbstwertgefühl zu tun, welches wir durch die Eroberung steigern wollen. Den Grund, den du hast oder dein Partner, den sollten wir hinterfragen, wenn ihr die Chance finden wollt, daran zu wachsen. Vielleicht sehen wir dann ein unerfülltes Bedürfnis hinter aller Verletztheit und können andere Wege finden, das zu klären. Oft würden wir in einer neuen Beziehung die gleichen Themen wiederfinden, wenn wir zu früh die Klärung der Untreue aufgeben.

Woran erkennt man, dass der Partner fremdgeht?

Es gibt klare Anzeichen, die auf eine Affäre deuten können, wie zum Beispiel auf einmal weniger Zeit zu haben, mehr arbeiten zu müssen oder ein verändertes Verhalten mit viel Verschwiegenheit. Es ist durchaus auffällig, wie Menschen sich verhalten, wenn sie die Untreue verstecken wollen. Natürlich können alle Verhaltensweisen auch in einem anderen Zusammenhang auftreten und wir steigern uns dann auch gerne sehr intensiv in unsere Vermutungen hinein.

Welche Möglichkeiten haben wir auf das Fremdgehen zu reagieren?

Natürlich sind wir meist traurig und verletzt, wenn wir davon erfahren. Das braucht Zuwendung und Anerkennung. Wichtig ist es, die Wut und Verletztheit zu überwinden, bevor wir reagieren, denn sonst sind wir zu emotional, schießen über das Ziel hinaus und reagieren viel extremer als nötig.

  • Es gibt Menschen, die sich dann rächen wollen und Gleiches mit Gleichem vergelten. Das aber verletzt beide Partner nur noch mehr.
  • Man könnte den Mund halten und bei einem Ausrutscher damit leben lernen, dass so etwas in den besten Familien vorkommen kann. Das muss man aushalten können.
  • Die Möglichkeit der Klärung durch bewusste Unterhaltung im Rahmen einer Paartherapie kann sehr sinnvoll sein und bringt häufig schnelle Klarheit über die Beziehung.

Wir sehen also leicht, dass die Klärung meist der wichtige Teil ist und beide gewinnen können, wenn man sich eine Chance geben möchte. Dazu muss man verzeihen und loslassen lernen.

Kann man wirklich verzeihen?

Wenn wir in einer Beziehung – und nicht nur in einer Liebesbeziehung – nicht verzeihen und loslassen lernt, dann schleppt man seine Altlasten durch das gesamte Leben mit sich. Fremdgehen verarbeiten kann eine Grundlage sein, überhaupt eine Beziehung zu halten. Ob wir an Eltern und Geschwister denken oder daran, betrogen worden zu sein. Auch der Fremdgänger hat ein schlechtes Gewissen und schämt sich. Je mehr wir den Frieden machen können und ehrlich miteinander werden, desto besser geht es beiden Partnern in einer Beziehung. Ja, man kann verzeihen und es ist der einzige Weg, selbst frei zu sein. Werfen wir den Ballast ab, der unser ganzes Leben wie eine angezogene Handbremse belastet.

Fremdgehen verarbeiten - Ich kann aus Erfahrung sprechen

Ich habe es von beiden Seiten erlebt und habe erkannt, was hinter Fremdgehen und Untreue steckt, die man verheimlicht. Zudem habe ich in der Arbeit mit zahlreichen Klienten immer wieder gesehen, was die Gründe waren, wenn man offen miteinander wurde. Es stecken viele Selbstzweifel dahinter, unausgesprochene Ansichten und Vernachlässigungen durch den Partner oder das Vorleben. Eine Chance, die sich mal anbietet, ist es meist nicht. Bestätigung und Zuwendung, Anerkennung und Respekt von einem Menschen über das gewohnte Maß hinaus sind es meist, die uns Grenzen überschreiten lassen, weil wir uns angenommen fühlen. Da dies aber nicht zum Erfolg führt, weil es nicht wirklich die seelischen Verletzungen heilt, machen viele Menschen unreflektiert weiter und verstricken sich in etwas, das nie gewollt war.

Wie ist mein Weg nach einer Affäre?

Beide Partner müssen zu sich finden und zu ihrer Vorstellung von einer Beziehung, wenn Sie das Fremdgehen verarbeiten wollen. Man schaut anfangs eher nach Hobbys als danach, wie man zu Treue oder Sexualität steht. Sexuelle Vorlieben werden oftmals nicht ausgesprochen und die Lust auf fremde Haut oder einen Dreier verschweigt man. Meist sind Menschen etwas anders ausgerichtet, können aber doch gemeinsame Wege finden. Diese Wege sind oftmals leicht zu erreichen, wenn ihr bei uns im Gespräch ehrlich zu euch selbst und zum Partner werdet. Es ist schön, wenn sich Paare durch eine Affäre oder einen anderen großen Streit finden. Wir haben es schon so oft erleben dürfen, dass Paare nach ein, zwei oder drei intensiven Tagen ihre Themen überwinden und daran wachsen. Wenn das auf dich oder euch zutrifft, dann reden wir am besten darüber. Natürlich könnt ihr gleich zusammen zu uns kommen, aber wir arbeiten auch gerne mit Menschen daran, den Partner mit einzubeziehen, wenn du ihm erst einmal nichts sagen willst oder zweifelst, wie das am besten geht. Ruf gerne an und wir besprechen das beste Vorgehen.

3

Wie oft kommt es zu Betrug und Untreue? Was sind die Gründe für das Fremdgehen und wie oft kommt es zur Trennung? Schauen wir uns den Hintergrund an.

Wie oft kommt es zu Betrug und Untreue? Was sind die Gründe für das Fremdgehen und wie oft kommt es zur Trennung? Schauen wir uns den Hintergrund an und lernen wir uns selbst verstehen.

Die-Top-5-Gruende-für-Untreue


Video zu diesem Artikel bei YouTube:
🥰🥰🥰 Warum wir fremdgehen: Aus diesen 5 Gründen sind wir untreu!


Warum wir fremdgehen in Beziehungen

Warum machen wir sowas? Wie kommt es zu Untreue und was wird dadurch aus uns, der Beziehung und dem Geflecht der Beteiligten? Ist es logisch oder sind untreue Menschen wirklich der Abschaum, wie es oft behauptet wird? Es gibt dazu wirklich spannende Fakten.

50% gehen fremd

Etwa die Hälfte aller Menschen gehen fremd und genau so oft werden Ehen geschieden. Ob das ein Zufall ist? Wahrscheinlich nicht. Denn die häufigste Ursache für eine Paartherapie oder Scheidung ist Untreue. Nichts beschäftigt uns in Sachen Beziehung so sehr wie das Fremdgehen.

Die fünf wirklichen Gründe hinter Untreue

Hier die 5 wichtigsten Ursachen bzw. Gründe für das Fremdgehen in einer Beziehung und somit auch für die Hälfte aller Trennungen sowie für die meisten Eheberatungen bzw. Paarberatungen.

1 Die Schuld der Gene

Ja, wir sind nicht weit von anderen Spezies entfernt und man sagt gerade einmal Schwänen Treue nach. Jedes Lebewesen hat – auch wenn das unromantisch klingt – den evolutionären Auftrag der Vermehrung der eigenen Art. Daher sind wir genetisch programmiert, uns nach geeigneten Partnern umzusehen. Daher finden wir immer besonders junge und attraktive sportliche Menschen besonders anziehend.

2 Die Beziehung hat eine falsche Basis

Viele Menschen gehen Beziehungen ein nach einem bestimmten Muster. Sie suchen sich den Partner, den Job oder den Verein nach ihren aktuellen Möglichkeiten und schauen dann in Ruhe weiter. Man hat jemanden an seiner Seite, ist in der Freizeit beschäftigt und hat sein Einkommen. Danach schaut man dann, wie man sich weiter verbessern kann und hält sich alle Optionen offen.

3 Die Liebe erkaltet

Wir entlieben uns scheinbar oft mit der Zeit. Nach der ersten Verliebtheit kommt es schon zur Reduktion der extremen Wahrnehmungen. Vielen Beziehungen fehlt die Basis oder sie verlieren sie. Man entliebt sich durch den gemeinsamen Alltag, wenn die Wertschätzung fehlt. Diese basiert auf tieferen Gefühlen und Wahrnehmungen als nur ein paar schönen körperlichen Details oder anderen angenehmen Vorzügen. Für eine stabile Beziehung über mehrere Jahre braucht es eine Basis und eine Verbindung, an der man stets wieder neu arbeitet – weil es reizvoll und schön ist.

4 Selbstwert steigern durch Eroberungen

Wir fühlen uns nicht genug geliebt und wahrgenommen. Das kommt vor und das ist oftmals schon im Kindesalter angelegt. Gerade bei Menschen mit Behinderungen kann man oftmals aggressives Verhalten erleben, dass sich bei wenigen Minuten an Aufmerksamkeit schnell legt. Das ist hier ähnlich. Wenn wir es von klein auf gewöhnt sind, dass man sich zu wenig um uns kümmert und wir die inneren kindlichen Anteile nicht gesunden lassen, dann kann unser Partner diese tiefe Sehnsucht oft alleine nicht stillen und wir brauchen immer mehr Zuwendungen. Dadurch kann mehr geschehen, als geplant war und es kommt zu Eroberungen und Affären.

5 Shit happens

Manchmal ist man einfach einmal betrunken, traurig oder einfach nur ganz sensibel. Wenn nun jemand den „Wunden Punkt“ trifft, dann steigen die Chancen der Untreue ganz spontan gewaltig an. Es passiert einfach das, was vielleicht ab und an einmal sein muss oder passieren kann und was auch an sich für unsere Partnerschaft bedeutungslos ist. Es kann allerdings zur Bedrohung werden.

Was soll ich unternehmen?

Wenn du Fragen hast oder deine Beziehung auf der Kippe steht, dann nimm gerne Kontakt auf uns lass uns darüber sprechen, was du unternehmen kannst.

2

Sucht er eine andere, geht er fremd oder hält er sich noch jemanden warm? Wann weiß ich, ob er eine andere sucht bzw. sie sich für einen anderen interessiert?

Sucht er eine andere, geht er fremd oder hält er sich noch jemanden warm? Wann weiß ich, ob er eine andere sucht bzw. sie sich für einen anderen interessiert? Es gibt dafür oft ganz klare und einfache Anzeichen.

11 Anzeichen dafür dass er andere Frauen datet


Mehr hier bei YouTube:
Untreue Test: 11 Anzeichen dafür dass er andere Frauen datet!


Datet er nun noch andere Frauen oder nicht?

Du fühlst dich angekommen und es läuft ganz gut in deiner Beziehung und du bist glücklich in der Partnerschaft. Manchmal denkt man sogar, dass man den Seelenverwandten gefunden hat. Und dann – es geschehen komische Dinge, du machst dir Sorgen und Gedanken, bist immer eifersüchtiger – aber du hast keinen Grund … oder?

Geht er fremd und ist er dir untreu oder spinnst du vielleicht? Was macht er denn auf einmal und warum verhält er sich so anders? Was ist da los und welche Ideen / Gedanken hat er?

Wenn du nicht weißt, woran du bist, dann ist es schlimm. Es fühlt sich an wie ein Splitter, den wir nicht herausbekommen. Es pocht immer in uns und wir haben keine Möglichkeit, die Wahrheit zu erfahren. Es wäre vielleicht lächerlich, wenn wir danach fragen würden – und er wäre gereizt. Wenn aber keine Klärung ansteht, dann zerstören wir uns selbst.

Es ist wichtig, das Gespräch zu suchen, aber wie das am besten Sinn macht, das erfährst du nach den wichtigsten 11 Anzeichen.

11 Anzeichen dafür, dass er andere Frauen datet!

Diese Anzeichen sind deutliche Warnungen hinsichtlich deiner Beziehung. Wie immer ist das er/sie austauschbar und nur der Lesbarkeit wegen vereinfacht.

Auf einmal verbringt er Stunden im Bad und wird eitel

Ratgeber Liebe und Partnerschaft


Buchtipp: "Ratgeber Liebe und Partnerschaft" Hier ansehen!


Es gibt Menschen, die sich gerne intensiv pflegen und andere Menschen sind schneller im Bad fertig. Wenn dein Partner eitel wird, dann ist das ein klares Anzeichen einer massiven Änderung. Diese kann ein Zeichen sein, aber genau so für eine andere Liebe wie dafür, dass er sich für dich verbessern möchte und mehr an sich arbeiten mag. Es kann durchaus sein, dass er möchte, dass du dazu etwas sagst und es dir auffällt. Wenn ihm das peinlich ist und er meint, dass sei nicht so, dann ist das ein Warnzeichen. Freut er sich über deine Aufmerksamkeit, dann ist es ein Zeichen dafür, dass du ihm wichtig bist und er das vielleicht nur nicht gut kommunizieren kann.

Unerklärbare neue Gewohnheiten

Wenn er plötzlich gerne einkaufen geht und das drei Stunden dauert, dann ist das komisch. Vielleicht aber möchte er auch nur den neuen Grill kaufen und sich erkundigen. Manchmal kann es sein, dass er sich etwas gönnt, dass er nicht sagen kann oder will. Manchmal brauchen wir alle eine Zeit für uns – aber es kann auch ein Anzeichen dafür sein, dass er eben nicht (oder nicht nur) einkaufen ist, sondern seine Zeit anderweitig verplant und das Einkaufen als Tarnung für eine Affäre benutzt, die sehr übertrieben ausgebaut wird.

Er hat keine Zeit mehr für dich

Eure gemeinsame Zeit wird weniger und das oftmals auch ziemlich plötzlich. Wenn das einen kurzen Zeitraum geschieht, dann ist das einfach eine ganz normale Sache und man spricht nicht über alles, was einen beschäftigt. Das kennen wir alle und das ist auch vollkommen normal. Wenn es aber anhält, dann darfst du misstrauisch sein.

Er schaut dich viel weniger direkt an

Menschen, die etwas zu verbergen haben, schauen uns weniger direkt an und weichen unseren Blicken aus. Wenn du erst jetzt hinschaust und nicht sagen kannst, wie er sich vorher verhalten hat, dann kannst du kein Urteil fällen. Manche Menschen sind zurückhaltender als andere und weichen Blicken gerne aus. Nur wenn es vorher anders war, dann fällt auf, dass diese Menschen sich auf einmal flüchten.

Schöne Gespräche gibt es nicht mehr

Wenn ihr euch oft unterhalten habt und schöne Zeiten miteinander verbracht habt, diese dann aber dann für eine längere Zeit aufhören, dann ist das ein klares Anzeichen. Wer sich nicht mehr mit dir unterhalten möchte, dem bist du weniger wichtig geworden.

Du bist alles Schuld

Egal was geschieht, er gibt dir an allem Schuld. Seine Missgeschicke, missglückte Geschäfte und auch Sachen, die auf einmal defekt sind – du bist schuld. Du kannst nichts mehr richtig machen. Dein Essen schmeckt nicht, deine Sachen stehen dir nicht mehr und auch die Wohnung oder das Haus sind nicht mehr okay. Du und eure Umgebung werden für ihn zur sichtbaren Belastung.

Er lässt dich bei allen Verpflichtungen alleine

Manche Dinge macht man alleine, aber als Paar ist man bei einigen Dingen immer gemeinsam unterwegs. Er hat – wenn die Beziehung zu brechen droht – daran kein Interesse mehr und immer mehr ausreden, weil er sich von dir und der Umgebung lösen möchte. Es besteht kein Interesse mehr daran, gemeinsam irgendwo zu sein.

Telefon, Tablet und PC werden versteckt

Wer andere Menschen kontaktiert, der hat auf einmal mehr Sperren in allen Geräten und geht auch schon einmal gerne raus um zu telefonieren, schreibt in Gedanken und geht öfter auf die Toilette. Geräte werden versteckt oder weitere Geräte angeschafft. Diskretion fällt nur auf, wenn sie spontan gesucht wird.

Der Sex schwindet

Immer wieder mal kommt es zu sexuellen Entzugsphasen in einer Beziehung. Wenn es so ist, dass auch andere Zeichen da sind, dann ist dies ein weiteres Indiz dafür, dass er anderweitig unterwegs ist und kein Interesse mehr an dir hat. Vor allem dann, wenn auch sonstige Nähe und Zuneigung aufhören.

Er hat nur Augen für andere

Alles was andere Menschen machen ist super. Er findet es beeindruckend, wenn andere Menschen alltägliche Menschen erreichen und würdigt dich keines Blickes mehr. Sicherlich dürfen andere Leute auch super sein – aber es sind nur noch andere Menschen und du nicht mehr.

Du wirst egal

Wenn du dich ausgegrenzt, alleine, ignoriert und verlassen fühlst, abgelehnt und ungeliebt, dann musst du das Gespräch suchen. Viele Menschen lassen sich das zu lange bieten und suchen kein Gespräch mit dem Partner. Das darf nicht sein und das musst du dich nicht aushalten.

Wie merke ich es bei einer Fernbeziehung?

Es ist schwerer, Anzeichen für Veränderungen in einer Fernbeziehung zu bemerken. Wenn man weniger Zeit hat, dann kommt es auch zu mehr Möglichkeiten, die wir nicht bemerken können. Aber auch hier ist es so, dass sich die Gewohnheiten verändern. Fernbeziehungen sind jedoch grundsätzlich eine schwere Sache - auch wenn eine gesunde Distanz in Beziehungen von Vorteil ist.

Wie viele Anzeichen brauche ich, um sicher zu sein?

Das kann man so nicht sagen, aber wenn du merkst, dass 3-5 Zeichen recht spontan aufgekommen sind, dann ist es ein deutliches Anzeichen für Gesprächsbedarf. Aber auch vorher gibt es etwas, das wichtig ist: Du darfst dir nicht alles gefallen lassen und wenn deine Beziehung dir nicht mehr das gibt, was sie dir gab, dann braucht es ein Gespräch. Am besten so früh wie möglich, damit sich nicht Dinge weiter entwickeln als nötig und man wirklich verliert oder einfach nur aneinander vorbei lebt.

Wie suche ich am besten das Gespräch?

Es ist nicht immer einfach, sich miteinander zu unterhalten. Gerade dann, wenn man eine Vermutung hat und nicht weiß, wie der Stand der Dinge ist. Ebenso kann es schwer sein, dass man einen konkreten Verdacht richtig anspricht. Du musst wissen, was dir wichtig ist, was das Ziel sein soll und was du wirklich willst. Dazu braucht es manchmal ein Beratungsgespräch. Danach hat man neue Impulse, kann sich ordnen und die wichtigen Punkte besprechen. Dann verlaufen Gespräche deutlich besser und haben auch ein besseres Ergebnis. Entweder kommt er zu einem Paargespräch mit oder du bereitest dich alleine darauf vor, dass ihr das Gespräch sucht. Letzteres ist sicherlich weniger bedrohlich und kann vieles lösen.

So sollte eine Beratung aussehen:

  • Erst einmal deine Gedanken klären und deine Beobachtungen besprechen, um die Situation klar zu beleuchten.
  • Deine Sicht auf die Beziehung erforschen und deine Wünsche herausfinden.
  • Genaue Schritte und Herangehensweisen besprechen und eine Strategie festlegen.

Am besten nimmt man für einen guten Einstieg einen halben oder ganzen Intensivtag und kümmert sich mal am Stück um das, was schon lange in uns quälenden Schmerz auslöst. Jeder hat es verdient, glücklich zu sein. Finden wir zusammen heraus, was es für dich bedeutet, wirklich glücklich zu sein. Nimm gerne Kontakt auf.

2

Wie kommt es dazu, dass der Partner das Handy kontrolliert? Was darf man und was nicht? Wie geht man am besten damit um, wenn die Eifersucht sich steigert?

Wie kommt es dazu, dass der Partner das Handy kontrolliert? Was darf man und was nicht? Wie geht man am besten damit um, wenn die Eifersucht sich immer mehr steigert?

Wenn der Partner das Handy kontrolliert


Podcast zum Thema: HILFE !!! 😖 😒 😱 Meine Partnerin bzw. Mein Partner spioniert mich aus. Wie gehe ich damit um?


Wenn der Partner das Handy kontrolliert

Silke hatte sich zurückgezogen und Marcus hatte den Verdacht, sie könne eine Affäre haben. Da er derjenige ist, der technisch versiert ist, hatte er auf ihrem Handy eine App installiert, mit der er ganz leicht ihren Standort ermitteln und viele Dinge mitlesen kann. Sie wusste nichts davon, dann aber fiel es auf und das führte dann zu einem massiven Streit und fast zum Aus der Beziehung.

Das wäre nicht nötig gewesen, denn Silke hatte einfach den Rückzug angetreten, weil sie sich alt fühlte. Sie bemerkte Falten und Beulen, wo diese nie waren. Außerdem hatte sie zugenommen und das Abnehmen gelang nicht mehr. Ihre Tage blieben aus und sie wusste, nun kommt die Zeit der Menopause. Daher hat sie ihr Verhalten geändert. Sie zog sich zurück von ihm, weil sie sich nicht mehr gut genug fühlte. Zudem hatte sie sich anders gekleidet und ging auch öfter ins Fitnessstudio.

Er wusste natürlich nichts davon und dachte sich, dass sie nichts mehr von ihm wollte. Seine Potenz hatte schon einmal bessere Zeiten gesehen, ebenso wie seine Haarpracht. Daher hatte Marcus die Vermutung, dass er nicht mehr interessant ist. So installierte er eine App, um sie zu überwachen, weil sie ihn bestimmt betrügen würde.

Wieso kommt es zur Überwachung des Partners?

Beziehungen kommen immer einmal an Punkte, die nicht leicht sind. Manchmal haben wir eine Zeit lang keinen Sex, manchmal ziehen wir uns eben einfach zurück und manchmal zweifeln wir an uns. Es können dabei einige Faktoren zusammenkommen und wir sind dann nicht mehr wir selbst. Dann greifen wir zu Mitteln, die mehr als fragwürdig sind.

Das Handy kontrollieren oder Dinge im Handy vom Partner zu lesen ist strafbar, wenngleich es mittlerweile kostenlose Apps gibt und man muss schon vieles nicht mehr installieren. Ohne Installation das Handy des Partners überwachen zu können und den Freund oder die Freundin somit beliebig zu kontrollieren ist für viele regelrecht krankhaft eifersüchtige Partner - wie man im Volksmund sagt - ganz normal geworden. Es geht kostenlos, teilweise auch über W-Lan, Bluetooth und über Kinder- oder Tier- Überwachungsgeräte bzw. Kameras, die unsere Wohnung schützen sollen. Man kann nicht immer leicht kontrollieren, was der Partner ausspioniert.

Was steckt hinter der Kontrolle und der Eifersucht?

Der Grund hinter solchen Aktionen ist immer Eifersucht. Eifersucht hat dabei immer einen Grund in einem schlechten Selbstwertgefühl. In unserem Beispiel hatten Silke und Marcus beide Probleme mit ihrem Selbstbewusstsein und beide haben das Verhalten verändert, weil sie auf sich bezogen unsicher waren. Sie hatte die Veränderung bei sich angesetzt und er hat sie kontrolliert. So ähnlich ist es in vielen Beziehungen. Ein Partner verändert sich und der andere Partner bemerkt es.

So kommt es dann zu falschen Annahmen, nur weil man nicht miteinander redet. Ein Gespräch hätte vieles klären können, denn Silke hätte vielleicht Marcus empfohlen, dass er mit einer Glatze noch besser aussähe und sein Potenz-Thema wäre vielleicht nur eine Unlust gewesen aufgrund der Vermutung, dass sein Haarverlust unattraktiv wäre. Ebenso hat er vielleicht gar nicht das bemerkt, was Silke als Falten und Beulen erkannt hatte. Vielleicht wären beide immer noch in den Augen des Anderen attraktiv gewesen. Das aber kann man nicht erkennen, wenn man es nicht anspricht.

Wie kann man mit Eifersucht umgehen?

Immer wieder versuchen Paare einen Deal einzugehen und merken nicht, dass diese Absprachen uneffektiv sind. Wer sich nicht gut und liebenswert fühlt, der steigert sich in Dinge hinein, die es nicht gibt. Dadurch kommen Konstrukte zustande, die sich immer weiter von der Realität entfernen. Hier sind Absprachen deswegen nicht effektiv, da sie nichts am Problem ändern, sondern Auswirkungen der dritten oder vierten Generation phantasierter Unterstellungen kontrollierbar machen sollen. Das kann nicht funktionieren.

Silke und Marcus haben im Paargespräch vieles klären können, was alleine nicht möglich war. So kamen auch die Motive zum Vorschein. Alleine haben sie nicht den Mut gehabt, darüber zu sprechen, aber sie wollte nun klären, was wirklich hinter seinen Überwachungsmethoden steckte. Er fühlte sich schlecht und dachte, dass so eine Paartherapie ja eh keinen Sinn machen könne – so fühlte sich schon als der zwangsgestörte Irre, der sowieso nur verlieren würde.

Im Gespräch kam schnell zum Vorschein, dass beide an sich sehr interessiert sind und sich immer noch viel bedeuten. Die Motive aber wurden erst in Einzelgesprächen klar. Beide wollten dem Partner nicht eingestehen, dass sie nicht mehr so perfekt sind, wie sie sich einmal fühlten. Über ihre empfundenen Unzulänglichkeiten konnten sie mit einer anderen Person besser sprechen. Danach war das gemeinsame Gespräch ganz anders und die beiden haben schnell neue Wege gefunden.

Wie geht man am besten vor?

Meist ist es schwer, gemeinsam ohne Hilfe den Weg hinaus zu beginnen, weil man strategisch falsch vorgeht. Positionen haben sich erhärtet und die Logik hilft schon lange nicht mehr weiter. Daher macht es Sinn – einzeln oder gemeinsam – Kontakt aufzunehmen und am Telefon über die Möglichkeiten zu sprechen, die Sinn machen. Oftmals kann man in kurzfristiger professioneller Intensivarbeit schnell Probleme auflösen, weil man die Konflikte dahinter beenden kann. Dabei verliert keiner der Partner, sondern das Glück beider Personen ist das angestrebte Ergebnis. Es gibt nur die Verlierer, die sich nicht in die Veränderung begeben und lieber miteinander leiden wollen. Wir sind nicht verpflichtet, dieses Leid Jahr um Jahr auszuhalten. Wenn wir das Leiden nicht beenden und die Themen auflösen, dann zerstören wir nicht nur die gemeinsame Liebesbeziehung, sondern auch uns selbst. Dazu sollten wir es wirklich nicht kommen lassen, sondern gerne Kontakt per Telefon oder E-Mail (bitte mit Handynummer in der Mail) aufnehmen.

3

Betrügt er mich oder nicht? Das ist an sich gar nicht schwer zu erkennen. Natürlich sind diese Anzeichen bei IHR ebenso klar vorhanden. So verrät er sich leicht

Betrügt er mich oder nicht? Das ist an sich gar nicht schwer zu erkennen. Natürlich sind diese Anzeichen bei IHR ebenso klar vorhanden. Schauen wir uns an, wie sich Untreue verrät.

Die 10 deutlichsten Anzeichen dass er fremdgeht


Video zum Artikel: 💔💔💔 Die 10 deutlichsten Anzeichen dass er fremdgeht! 😞😞😞 So erkennst du es und das kannst du tun!


Die 10 deutlichsten Anzeichen dass er/sie fremdgeht!

Wir reden zu wenig. Das betrifft auch die Vorstellung von Beziehungsmustern, Sexualität, Treue und vielen anderen Bereichen der Partnerschaft. Beziehungen basieren auf falsch angenommenen Basis-Grundwerten, von denen wir in Wirklichkeit eine andere Vorstellung haben.

"Will er nun wirklich eine echte Partnerschaft?" Diese und ähnliche Fragen stellen sich immer wieder in jedem Beziehungsstatus. "Bin ich zu dick geworden?" oder "Bin ich nicht gut genug für ihn/sie?". Immer wieder sind wir unsicher und fragen uns, ob unser Partner / unsere Partnerin wirklich an uns Interesse haben. Dann fragen wir uns, wie es um Treue steht oder gar stehen kann.

Wo beginnen Treue und Untreue? Das definieren oft sogar Swingerpaare, aber viele andere Beziehungen halten das für ein Tabuthema. Ist ein Kuss, ein Telefonat, ein Onlineflirt okay oder nicht? Ansichtssachen, die man nicht bespricht. Das ist ein wichtiger Punkt, den Paare besprechen sollten.

Aber – so oder so – es gibt 10 klare Anzeichen, wenn es außerhalb der Beziehung etwas gibt:

Betrügende Partner lügen
Der Tag wird passend gemacht und dabei kommt es zu Lügen. Das Leben verändert sich, aber der betrügende Partner gibt vor, alles sei vollkommen normal und ganz leicht zu erklären.

Betrüger arbeiten oft auf einmal viel
Die Arbeit und der Sport oder Verein müssen nun herhalten sowie Freunde, die man lange nicht gesehen hat. Auf einmal steigt das Bedürfnis an Freizeit rapide an.

Andere Körpersprache
Wenn ein Partner auf einmal die Unwahrheit erzählt und sich in Geschichten verspinnt, dann ändert sich die Körpersprache. Nervosität drückt sich körperlich oft gut erkennbar aus.

Sie sind selbst verwirrt durch ihre Märchen
Wer nach und nach immer neue Dinge erzählt, der ist selbst zunehmend unsicherer und erinnert sich schlecht an Dinge. Wer die Wahrheit sagt, den kann man auch mit Detailfragen oder Fragen in der falschen Reihenfolge schlecht verunsichern.

Streit wird bagatellisiert
Untreue – die im Kopf beginnt – sorgt für einen Stress-Ausgleich. Daher sind betrügende Partner oftmals recht entspannt und möchten keinen Streit. Sie werden zunehmend harmonischer.

Die Verantwortung haben immer andere Personen
Es wird immer auf andere Personen geschoben, wenn etwas nicht möglich ist, nicht eingehalten werden kann oder etwas falsch gelaufen ist. Die Beziehung wird dabei meist nicht belastet.

Romantik und sexuelle Vorlieben ändern sich
Es kommt zu einer Veränderung durch eine weitere Person. Das kann mehr oder weniger Romantik sein und auch Änderung in den sexuellen Vorlieben.

Die Großzügigkeit nimmt zu
Man fühlt sich besser, ist weniger unter Druck und hat zugleich ein schlechtes Gewissen. Das steigert die Großzügigkeit merklich.

Telefon und Tablet werden versteckt
Es ist nicht gewollt, dass die neue Liebschaft entdeckt wird, daher muss das Versteckspiel mehr werden. Tablet, Handy und Co. werden daher versteckt, Navis gelöscht, Telefonlisten usw.

Passwörter werden geändert
Auf einmal geht das bekannte Passwort nicht mehr oder es gibt eins, wo vorher keines war. Auch das ist ein klares Anzeichen für Geheimniskrämerei, die Fremdgehen zur Ursache haben kann.

Es werden neue Profile angelegt
In Social Media gibt es auf einmal neue Profile und meist auch in Dating-Apps. Das kommt meist eher nur zufällig raus.

Nun die Frage: Wie soll ich damit umgehen?

Es könnte alles Gründe haben, wie z.B.:

  • Er muss wirklich mehr arbeiten.
  • Sie versteckt nur die Überraschung zu Weihnachten.
  • Er hat Angst vor Impotenz.
  • Sie fühlt sich nicht mehr attraktiv oder ist in den Wechseljahren.
  • Er macht mehr, weil er sich schwach fühlt, was er nicht zugeben kann.

Es können also einfache andere Optionen sein oder sehr komplexe andere Dinge, die genau so aussehen. Daher ist die Frage dennoch:

Was kann ich tun?

Wenn er nicht reden will, denn das sollte immer Option 1 sein und früh anstehen, dann ist es wichtig, sich eben gerade nicht beim Kumpel / der besten Freundin zu erkundigen. Diese haben auch eigene Interessen und sind deshalb genau die letzten, die bei einer neutralen Antwort helfen können. Nutze die Chance auf ein Erstgespräch am Telefon und schaue, welche Optionen sich für dich bieten, dir zu dir und der Situation passen.

1

Woran erkenne ich einen Seitensprung oder eine Affäre? Hier sind die deutlichsten Warnzeichen für eine fremde Person, die sich in unsere Beziehung gedrängt hat.

Woran erkenne ich einen Seitensprung oder eine Affäre? Hier sind die deutlichsten Warnzeichen für eine fremde Person, die sich in unsere Beziehung gedrängt hat. Schau einfach einmal nach.

seitensprung anzeichen


🎥 Video von mir zu diesem Artikel bei YouTube ansehen:
❌❌❌ 50 klare Anzeichen für einen Seitensprung ⚡


Wenn er fremdgeht …

Es sind nicht nur Männer, auch Frauen gehen fremd. Daher sind auch die Anzeichen ein wenig unterschiedlich. Was steckt dahinter? Das lässt sich oft besser in einer Paartherapie / Eheberatung klären. Das macht auch sehr viel Sinn. Wichtig ist es jedoch, zu erkennen, was gerade läuft. Die Anzeichen, die nun folgen, sprechen eine deutliche Sprache in Richtung Fremdgehen / Untreue. Es macht uns oftmals Angst, einige Dinge bei unserem Partner zu erleben, die vielleicht gar nicht so schlimm sind. Manche Menschen träumen sogar davon und werden davon geplagt. Manche sind es aber durchaus. Schauen wir uns dies nach und nach an.

Die 50 deutlichsten Anzeichen für einen Seitensprung

  1. Der Eindruck entsteht, dass Freunde sich auf auffällige Art verhalten und scheinbar Geheimnisse bewahren müssen. Manchmal kommt es vor, dass sie auch Zeichen verwenden, die an eine Erinnerung der Geheimhaltung erinnern – auch im Austausch mit unserem Partner.
  2. Der Musikgeschmack ändert sich schlagartig.
  3. Es kommt zu auffällig anderen Essgewohnheiten.
  4. Auf einmal hat er eine andere E-Mail-Adresse.
  5. Es gibt ein zweites Handy, dessen Entdeckung zufällig bekannt wird oder die Rechnung geht auf einmal an die Firmenadresse, damit man sie nicht mehr einsehen kann.
  6. Er oder sie ist viel häufiger bei Facebook als sonst und schaut verliebt auf den Bildschirm, spricht dann nicht mit Dir und klickt schnell die Fenster weg, wenn Du kommst.
  7. Anruflisten von Telefonen und E-Mail Postfächer sind auf einmal immer geleert.
  8. Das Fitnessstudio ist auf einmal sehr wichtig und das Workout wird sehr ernst genommen.
  9. Körperpflege wird auf einmal ein viel intensiveres Thema, oft insbesondere Intimhygiene.
  10. Er verlässt das Haus viel besser gestylt oder parfümiert als sonst.
  11. Wenn er heimkommt, riecht man keinen Schweiß und er riecht stark nach seinem Parfüm oder nach nichts.
  12. Du findest die Pille oder Kondome in einem Versteck, obwohl einer von Euch sterilisiert ist.
  13. Auf einmal ist neue Unterwäsche im Schrank, die Du nicht zu sehen bekommst.
  14. Er holt sich anderweitig Ratschläge und Informationen zu Themen, bei denen er oft Dich gefragt hat.
  15. Er oder sie beschuldigt Dich mit genau den Dingen, die Du auf der anderen Seite vermutest. So lenkt man oftmals ab.
  16. Auf einmal geht ihr unterschiedlich zu Bett, denn er hat auf einmal viel am Computer zu erledigen. Was genau, darüber wird nicht oder widerwillig minimalistisch gesprochen.
  17. Visitenkarten von Restaurants oder Clubs sind auf einmal immer wieder einmal in den Sachen zu sehen.
  18. Hypothetische Fragen zu Partnerschaft und Sexualität werden in den Raum geworfen, wie z.B. „Kannst Du Dir vorstellen, dass man zwei Menschen lieben kann?“
  19. Er hat keinen Appetit mehr abends, obwohl er sonst viel gegessen hat. Der Magen oder eine Diät werden vorgeschoben, vielleicht aber geht es darum, schon einmal gegessen zu haben.
  20. „Arbeitsessen“ nehmen zu oder werden eingeführt, die einen Restaurantbesuch tarnen können.
  21. Beweise für die Existenz von Dir oder den Kindern werden aus dem Auto entfernt und dieses auf einmal viel mehr gereinigt.
  22. SMS / Whatsapp Nachrichten nehmen zu und lösen öfter ein Lächeln aus, werden aber nicht thematisiert oder es kommt sogar zum Rückzug.
  23. Mit einer Ausrede oder ohne Hinweise wird der Ehering nicht mehr getragen.
  24. Geschäftsreisen und lange Abwesenheitsphasen nehmen zu.
  25. Die sexuelle Lust verändert sich auf einmal auffällig – es wird deutlich mehr oder weniger.
  26. Geldbeträge werden vom Konto abgehoben oder verbraucht, die nicht erklärbar sind.
  27. Kratzer oder blaue Flecken am Rücken nehmen bei ihm zu, die vorher nie da waren.
  28. Neue Sexpraktiken werden Gesprächsthema.
  29. Er hat immer sein Handy im Blick, das vorher in der Ecke lag.
  30. Angebliche Freude schlagen öfter schon einmal spontane Aktivitäten vor, die vorher nie wichtig waren.
  31. Es kommt zu Funden von kleinen Aufmerksamkeiten, die Du ihm nicht geschenkt hast und Deine Sachen hat er nach wie vor nicht bei sich.
  32. Überstunden und Treffen mit bisher unwichtigen Freunden nehmen zu.
  33. Streit wird oft provoziert und genutzt, um Stundenlang weg zu sein. Danach schmollt er immer noch weiter und will nicht reden.
  34. Auf einmal gibt es Urlaubstage oder Freizeitaktivitäten, die verschwiegen werden.
  35. Er wird leichter reizbar und provoziert immer mehr Streit.
  36. Anrufe nehmen zu, bei denen aufgelegt wird.
  37. Es kommen Anrufe an, bei denen sofort der Raum verlassen oder geflüstert wird oder er legt auf, wenn Du den Raum betrittst.
  38. Persönliche Dinge werden besser beschützt, z.B. das Portemonnaie, Handtaschen o.ä.
  39. Zuhause werden alle Pflichten vernachlässigt oder auf einmal viel gewissenhafter ausgeführt.
  40. Das Verhältnis zu den Kindern oder Deiner Familie verändert sich deutlich.
  41. Die Persönlichkeit verändert sich.
  42. Sie ändert ihr Styling komplett.
  43. Auf einmal werden Liebesbekenntnisse gemacht wie nie zuvor oder sie werden auf einmal eingefordert. Hier soll abgeklärt werden, wo die Prioritäten sind – auf allen Seiten. Der Partner ist verunsichert.
  44. Auf einmal hat sie Interesse, finanziell unabhängiger zu werden.
  45. Launenhaftigkeit nimmt stark zu.
  46. Dinge, die sonst in einer Stunde erledigt waren, dauern nun länger und werden öfter vorgenommen, wie einkaufen oder Freunde besuchen.
  47. Unerwartete Hobbys werden thematisiert oder ausgeführt.
  48. Deine Kumpels oder Freundinnen werden gemieden, aber nicht schlecht gemacht.
  49. Du hast das Gefühl, unwichtig zu sein.
  50. Nach längerem Wegbleiben nehmen Geschenke zu, die gedankenlos sind und nach billiger Entschuldigung aussehen.

Die Anzeichen können vielfältig sein.

Wichtig ist, dass es dazu kommt, dass immer mehr dieser Anzeichen sich zeigen und nicht nur eines oder zwei. In einem Coaching kann man oftmals gut besprechen, was wirklich ist und wie man den Partner zu einem gemeinsamen Gespräch bekommen kann. Es besteht immer Hoffnung. Nun den Partner zu bespitzeln oder einen Detektiv zu beauftragen ist falsch. Es muss auch nicht gleich sein, dass es Anzeichen einer bevorstehenden Scheidung sind.

Am besten gehst Du so vor:

  • Versuche mit Hilfe von Meditation und anderen Entspannungstechniken wie Hypnose, zuerst einmal zur Ruhe zu kommen, da Du sonst im Stress viele Dinge falsch bewertest.
  • Frage Dich danach, was sich insgesamt verändert hat und wie Eure Situation ist. Gibt es viele Anzeichen, dass die Dinge bei Euch nicht mehr so toll sind?
  • Nun frage Dich: Was hat sich bei Dir verändert und wie glücklich bist Du?
  • Was hat sich auf seiner / ihrer Seite wirklich verändert? Nutze gerne die obige Liste. Achte darauf, wie viele Punkte es sind. Mehr als 10 Punkte sind ein klares Anzeichen und mehr als 20 Punkte eine ziemliche Sicherheit, dass sich etwas anbahnt oder schon ergeben hat. Wichtig ist es auch, hier die Plötzlichkeit zu bemerken und nicht eine Veränderung, die sich in Jahren ergeben hat.
  • Kläre dann in einem Coaching erst einmal Deine Gedanken, damit Du einen professionellen Begleiter hast. Hier kommt es oftmals schnell zu Klärungen durch eine andere Betrachtung und neutralere Sichtweise.
  • Kläre nun gemeinsam – beispielsweise in einer Paartherapie – was zu besprechen ist.

Urteile nicht vorschnell und betreibe keine Spielchen.

Man kann vieles klären, aber auch aus Mücken oftmals Elefanten werden lassen. Kläre es und fange nicht an, Deinen Partner zu bedrängen oder wegzuschieben. Das habt Ihr beide nicht verdient. Wenn Du damit begonnen hast, weil Du unsicher bist, dann scheue nicht, Dir sofort Hilfe zu holen.

7

Was bedeutet es, wenn jemand fremdgeht? Wie kommt es dazu und was steckt dahinter? Die Antworten sind wohl überraschend und räumen mit Fremdgeher-Mythen auf.

Was bedeutet es, wenn jemand fremdgeht? Wie kommt es dazu und was steckt dahinter? Die Antworten sind vielleicht überraschend und räumen mit Fremdgeher-Mythen auf.

untreue bedeutung


Untreue in der Beziehung

Die Verzweiflung ist bei vielen Menschen groß, wenn es zu einem Seitensprung oder einer Affäre kommt. Wie kommt es dazu, dass ein Partner sich nach anderen sexuellen Kontakten umschaut und was bedeutet es? Hier die Antworten und Erklärungen aus der Praxis der Eheberatung / Paartherapie.


WERBUNG

Unmoralisches Angebot? Kontakte, Events und Partys für offene Paare und Singles auf einen Blick.


Die 10 wahren Bedeutungen der Untreue!

  1. Ich fühle mich in meiner Beziehung nicht in meiner Geschlechterrolle!

Wenn ich meine Männlichkeit eingeschränkt oder meine Weiblichkeit nicht wahrgenommen fühle, dann suche ich nach der passenden Bestätigung im außen. Ich möchte Mann / Frau sein und auch so wahrgenommen werden und eine Rückmeldung zu meinem Sex-Appeal.

  1. Ich möchte eine Verletzung zurückzahlen!

Manchmal ist es so, dass unser Partner oder ein vorheriger Partner untreu war. Dieser Liebeskummer besteht ungelöst noch lange fort. Wir möchten das verstehen oder uns rächen. Daher werden auch wir untreu, wenn sich die Gelegenheit bietet.

Tausende Mitglieder warten hier auf neue Kontakte. Du kannst alles kostenlos und unverbindlich ausprobieren.

  1. Wir bekommen nicht das, was wir wollen!

Wenn eine Beziehung uns nicht alles das bietet, was wir uns an Intimitäten wünschen, dann werden wir neugierig auf andere Kontakte. Dabei trauen wir uns oftmals nicht, die fehlenden Themen, Praktiken oder Möglichkeiten anzusprechen. Da wir aber die Antennen ausgerichtet haben, werden wir direkt von passenden Signalen angesprochen.

  1. Wir werden unterdrückt!

Wenn wir uns unterdrückt und beengt fühlen (vielleicht auch schon aus der Kindheit), werden wir immer unzufriedener und möchten uns befreien. Statt das Problem zu lösen, gehen wir auf Konfrontationskurs.

  1. Die Suche nach Trost!

Manchmal möchten wir mehr Trost und Aufmerksamkeit, als wir in unserer Partnerschaft bekommen. Aus diesem Vertrauen entsteht Nähe, die auch sehr leicht verführen kann, da eine emotionale Intimität die Grundlage wird.

  1. Eine andere Sexualität!

Wir verändern uns in unserem Leben. Oftmals sehnen sich auch Menschen nach einer anderen Sexualität / Ausrichtung. Wenn wir in einer heterosexuellen oder homosexuellen Beziehung leben, kann es auch sein, dass uns jetzt einmal das eigene / andere Geschlecht reizt. Das dem Partner einzugestehen geht alleine schon deswegen nicht, weil wir das kaum uns selbst gegenüber eingestehen können. Oftmals ist dies nur ein Gedanke / Anreiz von kurzer Dauer.

  1. Der Partner ist eifersüchtig!

Ja, die Eifersucht des Partners ist eben nicht nur ein Vertrauensbruch für uns, der uns verletzt, sondern schafft auch die Lust auf andere Menschen in unserer Nähe. Aus dieser Vertrauensbeziehung kann dann auch mehr entstehen, weil man sich angenommen fühlt.

  1. Man bekommt zu wenig Komplimente!

Wenn wir in einer Beziehung keinen Dank mehr erhalten, keine Anerkennung, zu wenig Bestätigung und keine Komplimente bekommen, dann sehnen wir uns danach. So nehmen wir gerne die Bestätigung von anderen Menschen an und gehen darin auf.

  1. Die Beziehung ist eingeschlafen!

Wer zu Hause gar keine Sexualität mehr bekommt, der hört irgendwann auf, mit dem Partner darüber zu sprechen. Bietet sich dann eine gute Chance, so wird sie irgendwann genutzt.

  1. Der Übermut geht zu weit!

Manchmal ist es so, dass wir über das Ziel hinaus schießen und weiter gehen, als wir wollten. Es kommt zu der Angeber-Flirterei oder dem großen Wagnis, das wir vorher nicht bedacht hatten. Dann könnte zu viel Alkohol oder auch der passende Kreis an Freunden den Anlass vorgeben, über die eigenen Vorstellungen hinaus Dinge zu tun, zu denen es normalerweise nie gekommen wäre.

Ganz wichtig ist vor allem auch dies:

Niemand sucht sofort Sex, sondern wir bekommen das Angebot, unsere Sehnsucht zu erfüllen. Dass es wirklich zu Intimitäten kommt, ist tatsächlich eher ein Unfall. Die Suche nach Verständnis, Zuneigung oder Bestätigung führt eben oftmals einfach viel weiter, als sie geplant war. Dabei ist uns oft nicht bewusst, was uns fehlt, aber wir spüren eine uns fremde Anziehung, die magisch erscheint. Daher tappen wir in die Falle und merken kaum, was geschieht. Das sollte ein Anzeichen sein, miteinander zu sprechen. Dazu aber müssen wir wieder mehr von uns selbst wahrnehmen.

Wir dürfen alles sein und leben!

Jeder von uns hat das Recht auf sein Leben, seine Freiheit und seine Sexualität. Das dürfen wie genießen und erleben. Dabei wäre es wunderbar, wenn wir darüber sprechen können. Manchmal braucht es dazu Sexualberatung / Paarberatung. Das aber ist vollkommen in Ordnung. Wir sind nicht krank, weil wir anders leben wollen, als andere Menschen / die Allgemeinheit. Reden wir über dein Thema?

Wann gehen Menschen fremd? Woran können wir erkennen, dass wir Gefahr laufen, uns eine Affäre zu suchen und was können wir unternehmen vorher wie nachher?

Wann gehen Menschen fremd? Woran können wir erkennen, dass wir Gefahr laufen, uns eine Affäre zu suchen und was können wir unternehmen vorher wie nachher? Alles einfach erklärt.

test fremdgehen


Wann gehen wir fremd?

Der folgende Test zeigt auf, wann wir Gefahr laufen, fremdzugehen. Es ist ganz einfach, zeigt aber die wichtigen Themen an. Bitte nur die „Ja“ und „Nein“ Antworten zählen.


WERBUNG

Unmoralisches Angebot? Kontakte, Events und Partys für offene Paare und Singles auf einen Blick.


Test: Bin ich gefährdet fremdzugehen?

Wir sprechen nicht mehr so viel miteinander und vor allem sehr wenig über das, was wirklich wichtig ist. Wenn wir reden, dann nur über das, was nötig ist. (Ja/Nein)

Wir küssen uns nicht mehr so viel wie früher und nehmen uns auch weniger in den Arm, als wir es früher einmal gemacht haben. (Ja/Nein)

Ich denke manchmal, mein Partner interessiert sich nicht mehr für mich und meine Gefühle oder Gedanken. (Ja/Nein)

Wir wissen immer weniger voneinander und haben uns scheinbar vollkommen auseinander gelebt. Es scheint, als wüssten wir kaum noch, was der andere Partner möchte. (Ja/Nein)

An unserer Beziehung arbeite ich viel mehr als mein Partner. (Ja/Nein)

Wir haben kaum noch Sex und mir macht Sex auch kaum noch Spaß. (Ja/Nein)

Ich habe mir in letzter Zeit ein paar Mal vorgestellt, wie es wäre, jemand anderen zu verführen. (Ja/Nein)


Test-Auswertung: Bin ich gefährdet fremdzugehen?


Buchtipp: Wie kann ich wieder lieben lernen?: Ein Praxis-Ratgeber für Männer und Frauen zu Trennung, Trauer und Einsamkeit sowie einem Weg zu neuem Mut zu Liebe und Partnerschaft.


0 – 1 x Ja: Eure Beziehung steht auf einem stabilen Fundament. Du brauchst Dir keine Sorgen oder Angst zu machen. Es gibt immer mal einige Dinge, an denen man arbeiten kann – vor allem, wenn ich mir so einen Test anschaue.

2 – 5 x Ja: Gelegenheit wird Liebe machen können. Hier sieht es so aus, das einige Dinge im Argen sind und Gesprächsbedarf besteht. Ihr solltet beide über das sprechen, was Euch beschäftigt. Nähe, Zuneigung, Zärtlichkeit und Gespräche müssen in einer Beziehung nicht verloren gehen und man kann immer daran arbeiten.

Mehr als 5 x Ja: Bei Euch ist die Beziehung wirklich gefährdet. Es ist wahrscheinlich, dass jeder Unbekannte reizvoller ist als der eigene Partner. Vieles ist nicht mehr schön und so, wie eine Partnerschaft es benötigt. Redet miteinander und vielleicht gebt Ihr Euch auch die Chance auf eine Paartherapie / Eheberatung. Sonst sind Dates bzw. Seitensprünge durchaus zu erwarten.


Tipp: Eheberatung und Paarberatung - jetzt informieren und diskret am Telefon, persönlich oder per Skype beraten lassen!


Was auf jeden Fall wichtig ist

Alles darf sein und Perfektion ist nicht wichtig. Mist passiert immer, aber was man daraus macht ist wichtig. Miteinander sprechen, Nähe und ein offenes Miteinander braucht jede Beziehung. Ebenso sind Freiräume wichtig. Sprecht miteinander mehr über das, was wichtig ist – und wenn sprechen schwer oder ungewohnt ist – dann nehmt eine Paartherapie / Eheberatung in Anspruch. Man kann vieles lernen und dann ist es wirklich möglich, dass Dinge wieder schöner werden können. Jeder Mensch hat verdient, glücklich zu sein und viele Beziehungen sind es wert, dass man sie versucht, glücklich auszugestalten. Aufgeben kann man immer noch. Was niemals etwas bringt ist unglücklich zu leben – das haben wir mit und ohne Beziehung nicht verdient.