Springe zum Inhalt

Können uns Karten die Wahrheit sagen, wenn wir im Zweifel sind und nicht mehr weiter wissen? Ja, sie können dabei helfen. Warum wir damit arbeiten und wie ...

Können uns Karten die Wahrheit sagen, wenn wir im Zweifel sind und nicht mehr weiter wissen? Ja, sie können dabei helfen. Warum wir damit arbeiten und wie wir dabei vorgehen ist einfach erklärt.

Kartenlegen


Helfen uns die Karten bei der Wahrheitsfindung?

Ob nun bei Beziehungsthemen oder Entscheidungen, der Vergangenheit oder Ungewissheiten in der Zukunft - man fragt oft die Karten oder ein anderes Orakel. Viele von uns erinnern sich an Krake Paul, der als Kraken-Orakel sehr bekannt wurde. Da sind sich die Menschen nicht sicher, wie bei vielen Dingen. Vielleicht muss man an einige Dinge glauben, vielleicht kann man es auch auf sich wirken lassen. Was wäre, wenn es uns die richtigen Impulse gibt? Wie schlimm wäre es, wenn es uns erst einmal nicht weiterhilft oder uns nur einmal anders denken lässt? Wahrscheinlich wäre das in Ordnung. Wer kann schon sagen, was wahr ist und was falsch oder richtig ausmacht? Wahrscheinlich niemand.


Buchtipp: Endlich bei mir angekommen: Das Lese- und Übungsbuch für alle Menschen, die sich auf den Weg zu ihrem eigenen erfüllten Leben voller Liebe machen möchten!


Wie ich mit dem Kartenlegen in Berührung kam

Meine Oma hat mit von klein auf gezeigt, wie man es macht und ich war überrascht, wie viele Dinge wirklich wahr wurden. Natürlich ist man skeptisch und wahrscheinlich kann nichts wirklich zu 100 Prozent garantiert werden. Es ist aber beeindruckend, wenn man mit den verschiedenen Kartendecks (Lenormand, Tarot, Zen Tarot, Orakel, Krafttier, I Ging, Zigeunerkarten, Skatkarten …) seine Erfahrungen sammelt und spürt, wann was hilfreich sein kann. Immer mehr habe ich mich damit befasst und betreibe es immer weiter.

Kartenlegen lernen

Jeder Mensch kann das Kartenlegen lernen und es sich selbst aneignen. Wir haben alle unsere eigene Überzeugung und lassen uns von verschiedenen Dingen leiten. Ob wir sagen, dass die Karten uns helfen können, unser Leben zu verbessern, das liegt an uns. Meine Meinung ist, dass alles, was hilfreich sein kann oder uns unterhält, für uns einen Wert besitzt. Schaden kann es uns nach meiner Erkenntnis nicht, denn es ersetzt nicht unseren freien Willen, sondern es gibt uns Ideen, Gedanken, Alternativen und setzt vielleicht einige Impulse.

Sind die Ergebnisse immer endgültig?

Manche haben Angst vor Betrug und Unehrlichkeit, was aber auf diese Art unmöglich ist. Wenn man Karten, ein Orakel oder einen anderen Impuls nimmt, um mit etwas zu beginnen, Aufmerksamkeit zu schaffen oder sich selbst zu prüfen, dann ist das vollkommen okay, wenn man es selbst möchte. So wie ich denke und empfinde, sind sie es nicht. Wir haben immer die Möglichkeit, daran zu arbeiten, was wirklich geschieht. Wenn wir besonders achtsam sind oder bewusst an etwas arbeiten, das nun in unserer Aufmerksamkeit ist, können wir vieles im Leben verändern. Ich erlebe sogar sehr oft, dass Menschen durch sie wieder Impulse bekommen, weil die Ratlosigkeit abnimmt oder sogar endet.

Wie passen Psychologische Beratung und Hypnose dazu?

Psychologische Beratung (Personal Coaching) und Hypnose helfen uns dabei, genau dort anzusetzen, wohin uns die Karten führen. Hypnose kann übrigens ähnliche Impulse geben und auch das klären, was wir bei den Karten erleben. Wir nehmen die Dinge einmal ganz anders wahr und schauen vollkommen anders auf das Leben. Das können wir dann mit einem praxisnahen Coaching wunderbar weiterführen.

Meine persönliche Meinung ist die, dass wir die Kraft und die Kontrolle übernehmen müssen. Ob wir analytisch vorgehen wollen und erst einmal dem Kopf alles erklären wollen, mit Karten, Hypnose oder in besonderen Situationen praktisch beginnen, das ist die Sache eines jeden Menschen selbst. Es ist möglich, seinen persönlichen Weg zu gehen und auch wichtig. Die Karten können für viele Menschen ein guter Anfang sein. Reden wir über deinen Weg?

Sind Krebse Sensibelchen und Widder oder Stiere Draufgänger? Wie steht es um Treue, Sexualität und Lust bei den jeweiligen Sternzeichen? Was mag wer wirklich?

Sind Krebse Sensibelchen und Widder oder Stiere Draufgänger? Wie steht es um Treue, Sexualität und Lust bei den jeweiligen Sternzeichen? Menschen können sehr verschieden sein – oder?

sternzeichen bett sexualitaet


Wie sind die Sternzeichen im Bett?

Wir alle ticken etwas anders. Treue, Offenheit und Lust kann man sehr unterschiedlich sehen. Hier ist auch das Sternzeichen ein Indikator für einiges in unserer Persönlichkeit. Es ist meist eine neutrale Form genommen – der Lesbarkeit wegen – und gilt für Männer wie Frauen. Je nach Sternzeichen flirten wir anders und lieben auch anders.


WERBUNG

Unmoralisches Angebot? Kontakte, Events und Partys für offene Paare und Singles auf einen Blick.


WASSERMANN

Sie mögen es mystisch und intellektuell. Du musst den Verstand faszinieren, wenn Du einen Wassermann anziehen möchtest. Bei ihm oder ihr geht vieles im Kopf zur Sache. Außergewöhnlich, auch ein wenig kompliziert und sehr spontan kommt der Wassermann daher. Sie schätzen den Tiefgang und sind nicht ganz einfach. Sie stellen Ansprüche und möchten auch Faszination erleben. Es wird nie anspruchslos sein mit einem Wassermann. Sie möchten im Kopf erobert und verführt werden und halten sich meist eine längere Zeit zurück.

FISCHE

Fische sind kühle Sensibelchen. Sie haben viel Phantasie und können auch schnell warm werden – sogar heiß und tragen auch das Herz auf der Zunge. Leicht kannst Du sie aber verletzen und das Strohfeuer kann erlöschen wie es entflammte. Sie sind witzig, spontan und schätzen auch mal das Abenteuer.

WIDDER

Widder gehen mit dem Kopf durch die Wand und besitzen Sex Appeal. Das kann auch mal gerne zu weit gehen und Rücksichtslos sein. Der Widder ist ein klassisches Feuerzeichen und möchte nicht gebremst werden. Er kann sehr gut auf eine spannende Affäre eingehen, wenn es aufregend genug ist und braucht immer einen ebenbürtigen Partner.

STIER

Ein Stier ist sensibel (auch wenn er manchmal nicht so wirkt), fürsorglich und achtet auf seine Lieben, kann aber auch Stur und Rechthaberisch sein. Er braucht einen Partner, der auch bereit ist, viel zu geben. Verwöhnen geht nur in beide Richtungen – dabei sind Taten mehr seine Sache als Worte. Er redet nicht gerne über Gefühle und Zuwendung, er verlangt sie eher von beiden still und selbstverständlich. Treue ist nicht das, was einem Stier wichtig wäre, Beständigkeit schon.

ZWILLINGE

Zwillinge sind immer hin und  her gerissen. Hier Spaß und dort Beziehung. Immer wieder zwei Gesichter und die können sehr gegensätzlich sein. Die plötzliche Änderung kann sehr anstrengend sein. In Beziehungen brauchen sie viel Spaß und ein wenig Verrücktheit, auf keinen Fall eine Bremse im Leben oder gar die Spaßbremse. Zwillinge lieben die Überholspur und gehen auch gerne mal in einen Swingerclub.

KREBS

Krebse sind sehr komplexe, sensible, liebevolle Menschen. Diese Phantasie setzen sie auch im Bett um. Sanft, wild und vielfältig sind sie – immer gleich geht gar nicht. Sie fühlen sich leicht missverstanden, weil sie sich über Alles Gedanken machen und im Kopf mehr stattfindet, als in der Realität. Mehr Liebe und Aufmerksamkeit kannst Du kaum von jemandem bekommen. Das kann durchaus manchen Menschen zu viel sein, weil man diese Menge an Zuwendung, Komplimenten und Liebeserklärungen nicht kennt. Es ist dabei aber ernst gemeint und dem Krebs auch wichtig. Ein Krebs braucht den Schutz seiner Privatsphäre und er braucht wirkliche Liebe, Zuwendung und Verständnis – vor allem dann, wenn er wieder mal im Krebspanzer zurückgezogen ist.


Tipp: Sexualberatung und Sexualtherapie - Hier klicken für mehr Informationen!


LÖWE

Der Löwe steht gerne auf der Bühne. Er gibt Dir auch Raum, aber er möchte in jedem Fall Rampenlicht haben und das darf kein Partner nehmen. Sie flirten immer gerne und sind offen für jeden Menschen, der sie ins Licht hebt. Beziehung ist dabei jedoch wichtig und eine gute Basis, die der Löwe braucht und beschützen kann. Witzig, charmant und eine angenehme Ausstrahlung in einer Beziehung ist der Löwe auf jeden Fall. Man muss mit der Lautstärke und der Offenheit des Löwen zurechtkommen und ihn lassen, wie er ist.

JUNGFRAU

Jungfrauen sind sehr analytisch und denken über viele Dinge lang und intensiv nach. Jungfrauen musst Du erobern. Sie sind gute Seelen und lieben beständige Beziehungen. Es braucht viel Charme und Intellekt, um ebenbürtig zu sein. Es braucht schon einen besonderen Menschen und nicht einfach jemanden – Jungfrauen sind nicht an Abenteuern interessiert – es braucht eine besondere Beziehung. In einer solchen Beziehung können sie sehr auf den Partner und sein Wünsche eingehen.

WAAGE

Waagen möchten Ruhe, Balance und Stabilität – auch in Sex und Beziehung. Es braucht stabile Partner an der Seite der Waage. Es braucht eine stabile Partnerschaft und keine Dramen. Turbulenzen sind nicht wichtig und dürfen auch nicht vorkommen. Spielchen sind nicht die Sache der Waage. Es geht um eine aufrichtige Partnerschaft und Liebesbeziehung - daher sind Partnertausch und offene Sexualität nicht möglich oder erwünscht.

SKORPION

Skorpione sind mysteriös und öffnen ihre Gefühlswelt nicht gerne. Sie besitzen sehr tiefe Emotionen, aber sie drehen sie nicht gerne nach außen. Sie brauchen unbedingte Akzeptanz und eine lange Leine, die schnell zu kurz ist. Sie brauchen den unbedingten Respekt eines Partners, der sie ernst nimmt. Gerne möchten sie auch im Bett ihre eigenen Grenzen und lassen da den Partner kaum einmal den Ton angeben. Sie möchten verstanden werden – was auch immer gerade in ihnen vorgeht – und das ist nicht einfach.

SCHÜTZE

Schützen sind unruhig und springen gerne von einer Beziehung zur nächsten. Das große Herz ist für jeden da. Dann aber wieder ist der Schütze auf der Flucht und geht auf vollkommene Distanz – zumeist ohne Vorwarnung. Der Abenteuergeist gilt auch im Bett und damit muss mal in allen Ebenen zurechtkommen – was nicht immer einfach ist. Emotionen aus einem Schützen heraus zu kitzeln ist eine wirkliche Herausforderung.

STEINBOCK

Der loyale Mallocher Steinbock lässt sich nur schwer vom Schreibtisch wegziehen. Wer das nicht kann, der wird es schwer haben. Sie brauchen es, dass man ihnen das Privatleben vermittelt und schön gestaltet – von alleine geht das meist nicht. Humor, Freiheit und „La Dolce Vita“ müssen von außen eingegeben werden. Es braucht ernsthafte und stabile Beziehungen für den Steinbock. Partner werden gerne wie Könige behandelt und auf Händen getragen.

Was ist dein Thema?